Loading Events

Past Events › Past Events

Events Search and Views Navigation

Event Views Navigation

October 2018

Revolte. Repräsentationskrisen im Europa der Frühen Neuzeit

October 9, 2018 @ 6:30 pm - 8:30 pm
Université du Luxembourg – Maison des Sciences Humaines, 11, porte des Sciences
Esch-sur-Alzette, L-4366
+ Google Map
Free

mit Dr. Kolja Lichy (Justus-Liebig-Universität Gießen). Revolte. Repräsentationskrisen im Europa der Frühen Neuzeit #RevolteinEuropa Gegenwärtig wird europaweit über eine Krise der parlamentarischen Demokratie diskutiert. Hiermit verbunden sind Debatten über neue Beteiligungsformen an Herrschaft jenseits des überkommenen Systems politischer Repräsentation. Solche Konflikte sind auch der Frühen Neuzeit nicht fremd – im Gegenteil, denn die zahlreichen Revolten in der Zeit vom 16. bis zum 18. Jahrhundert können als Auseinandersetzungen über Vertrauen in Herrschaft und das Gelingen politisch-sozialer Repräsentation verstanden werden. Ausgehend vom…

Find out more »

November 2018

1839, annus horribilis ?

November 22, 2018 @ 6:30 pm - 8:30 pm
Université du Luxembourg – Maison des Sciences Humaines, 11, porte des Sciences
Esch-sur-Alzette, L-4366
+ Google Map
Free

avec Prof. Dr Catherine Lanneau (Université de Liège). Lieu: Maison des Sciences Humaines, Black Box A la veille de la Seconde Guerre mondiale, le sénateur catholique Pierre Nothomb faisait paraître un opuscule intitulé "Le drame de 1839". Ce partisan d'une "Grande Belgique", élu de la province belge du Luxembourg, entendait ainsi glorifier l'indéfectible lien entre Belges et Luxembourgeois, ces frères injustement séparés depuis un siècle par un traité inique. En revisitant la période 1815-1839, nous tenterons de comprendre dans quelle…

Find out more »

March 2019

Europa im Mittelalter – zwischen Erdteil und Idee

March 5, 2019 @ 6:30 pm - 8:00 pm
Université du Luxembourg – Maison du Savoir (MSA), 2, avenue de l'Université
Esch-sur-Alzette, 4365 Luxembourg
+ Google Map
Free

mit Prof. Dr. Klaus Oschema (Ruhr-Universität Bochum). 05/03/2019 - 18.30 Uhr - MSA Black Box #EuropaBilder Nach 1945 ging man lange davon aus, dass im Mittelalter zwar eine «europäische Kultur» entstanden sei, die Menschen das Wort «Europa» aber kaum nutzten. Jüngere Arbeiten haben dagegen gezeigt, dass der Erdteil-Name bereits in dieser Epoche mit unterschiedlichen Vorstellungen aufgeladen werden konnte. Diese entsprechen aber keineswegs unseren heutigen Erwartungen: Unter anderem lassen die Befunde die verbreitete Gleichsetzung von Europa und Christenheit in einem anderen…

Find out more »

October 2019

Hercule, Amours et compagnies. Les fresques de la villa gallo-romaine de Schieren 23/10/2019

October 23, 2019 @ 6:30 pm - 8:00 pm
Université du Luxembourg – Maison des Sciences Humaines, 11, porte des Sciences
Esch-sur-Alzette, L-4366
+ Google Map
Free

Lors des fouilles de 2015, des fresques exceptionnelles ont été mises au jour dans une petite salle chauffée de la villa de Schieren. Ces peintures sont remarquables par leur composition très riche, animées de diverses représentations mythologiques : un Hercule inattendu, des Amours et Vénus, Apollon et Artémis, de mystérieuses Nymphes, les Saisons. Une iconographie aussi abondante est exceptionnelle et soulève, bien entendu, la question de la fonction de la pièce et du statut du propriétaire, appartenant à l’élite trévire…

Find out more »

December 2019

Maximilian I. (1459-1519). Ein „Medienkaiser“ im Spannungsfeld von Politik, „Message Control“ und „Self-fashioning“ 04/12/2019

December 4, 2019 @ 6:30 pm - 8:00 pm
Université du Luxembourg – Maison des Sciences Humaines, 11, porte des Sciences
Esch-sur-Alzette, L-4366
+ Google Map
Free

So widersprüchlich wie die Zeitenwende um 1500 in ihrem Nebeneinander von Altem und Neuem ist auch vieles in der Persönlichkeit Maximilians I. Neben dem "letzten Ritter" steht der "Vater der Landsknechte", neben dem "letzten höfischen Epiker" der Förderer des Humanismus, neben dem Legitimisten ein bedenkenloser Machtpolitiker, für den dissimulieren zum täglichen Handwerkszeug gehörte. In seiner Selbstdarstellung schon mehr Renaissancefürst denn mittelalterlicher Kaiser, in seinem Selbstverständnis schon mehr frühabsolutistischer Herrscher denn Primus inter pares, geht der Vortrag dem Spannungsfeld nach, in…

Find out more »

June 2020

Pestes, épidémies et maladies dans la Rome antique (conférence web)

June 16, 2020

Veuillez trouver l'enregistrement de la conférence sous ce lien. L’histoire récente tend à montrer que l’histoire change peu, car on a pu lire des opinions qui rappellent les paniques liées aux grandes pestes de l’Antiquité. Conformément à ma spécialité, je me propose d’analyser deux aspects dans l’histoire des grandes épidémies de l’époque romaine (IVe siècle avant-III s. ap. J.-C.) qui ne sont pas sans rappeler ces discours. D’une part, la recherche de l’aide d’un dieu, non pas tant comme guérisseur,…

Find out more »

October 2020

“Ons zerschloen Dierfer” Der Wiederaufbau Luxemburgs (1944-1960) – 21/10/2020

October 21, 2020 @ 6:30 pm - 8:00 pm
Université du Luxembourg – Maison du Savoir (MSA), 2, avenue de l'Université
Esch-sur-Alzette, 4365 Luxembourg
+ Google Map

Bildnachweis: ©MNHM/Tony Krier, Photothèque de la Ville de Luxembourg. Verwüstete Ortschaften, zerstörten Infrastrukturen, vermisste Familienangehörige, Angst vor Seuchen und scharfer Kriegsmunition - in vieler Hinsicht ging auch nach dem Scheitern der Ardennenoffensive und der endgültigen Befreiung Luxemburgs im Februar 1945 der Krieg in den Köpfen der Menschen weiter. Waren die Jahre der Naziherrschaft und die Kampfhandlungen überstanden, so brachte die direkte Nachkriegszeit vor allem im Norden und Osten des Landes neue, schwerwiegende Probleme mit sich. Mehr als 18.000 private Häuser…

Find out more »

March 2021

D’Groussherzogin Marie Adelheid: Hir politesch Roll vun 1912 bis 1919 – 31. März 2021

March 31 @ 6:30 pm - 8:30 pm
online
Free

Es gibt in der Luxemburger Geschichte wohl kaum eine Person, um die sich mehr Mythen ranken als um die junge Großherzogin Marie Adelheid, die im Juni 1912 im Alter von 18 Jahren auf den Thron kam und die im Januar 1919 durch den Ausbruch der Revolution zur Abdankung gezwungen wurde. Die politische Bilanz ihrer sechseinhalb Jahre dauernden Herrschaftszeit offenbart ein verheerendes Resultat: Häufige Regierungs- und Staatskrisen, Großdemonstrationen und revolutionäre Erhebungen sind nicht nur das Spiegelbild unstabiler Verhältnisse und einer polarisierten…

Find out more »

June 2021

Gouverner en temps de pandémie – la peste à Tournai – 10 juin 2021

June 10 @ 6:30 pm - 8:30 pm
online

La découverte, parmi les manuscrits de la Bibliothèque de l’Université de Gand, de transcriptions effectuées par Frédéric Hennebert (1837-1873), archiviste de la ville de Tournai, a permis de reconstituer les 30 premières pages du premier Registre aux publications du magistrat urbain, concernant les années 1349-1351. Ce document, disparu dans le bombardement de Tournai en 1940, informe sur les règlementations presque quotidiennes ayant régi la ville, face à une crise multiforme, dominée par l’irruption de la Peste Noire à l’été 1349.…

Find out more »

November 2021

Der Schiffstyp Laurons II und der römische Seehandel – 10. November 2021

November 10 @ 6:30 am - 8:00 pm
Université du Luxembourg – Maison du Savoir (MSA), 2, avenue de l'Université
Esch-sur-Alzette, 4365 Luxembourg
+ Google Map
Free

Vermutlich gegen Ende des 3. Jh. n. Chr. fiel ein Segelschiff in einem kleinen Hafen an der südfranzösischen Küste nahe Marseille einem Sturm zum Opfer. Dank des sehr guten Erhaltungszustandes dieses Wracks konnte das Schiff “Laurons II” von Wissenschaftlern der Universität Trier und der Hochschule Trier in Zusammenarbeit mit Institutionen und Firmen in Trier und der Region rekonstruiert werden. Im Mittelpunkt standen dabei Untersuchungen zu den Möglichkeiten und Grenzen der Digitalen 3D-Rekonstruktion, dem Einsatz virtueller Simulationsmodelle, der Nutzung von 3D-Drucktechnologien…

Find out more »
+ Export Events